Kunst lebt von Sinnlichkeit. Das erotische
Spiel mit Form und Licht findet im Akt eine
vollendete Ausdrucksmöglichkeit. Dabei stellt
sich dem Bildhauer die reizvolle Aufgabe,
aus einem grob gebrochenen Stein eine redu-
zierte Form herauswachsen zu lassen.

webmail